Ameisenköder – Gute Köder für Ameisen

ameisenkoeder dose gruen

Ameisen im Haus sind eine lästige Angelegenheit. Unter Umständen können die Tiere jedoch auch Schäden an den Möbeln oder am Gebäude anrichten und sogar gesundheitliche Probleme verursachen. Eine der einfachsten Möglichkeiten, um die Tiere zu beseitigen, bieten Ameisenköder.

 

4 hochwirksame Ameisenköder

Bestseller Nr. 1
Aeroxon Ameisenköderdose für innen und außen 3X - Ameisengift innen, Ameisenköder, Ameisenfalle zum Ameisen bekämpfen, Ameisenfallen für innen, Armeisenfallen
  • STARKER LOCKEFFEKT: Durch den Fraßköder der Ameisendose verendet der gesamte Ameisenstaat in nur wenigen Tagen im Nest. Der...
  • EINFACHE ANWENDUNG: Die Dosen sind überall wo Ameisen im Haus zu finden sind anwendbar. Zudem auf der Terrasse, dem Balkon...
  • STABILE METALLDOSE: Dank der stabilen Dose erfolgt die Ameisenabwehr sicher. Die Köderdose ist oben herum verschlossen, so...
  • GERUCHLOSER KÖDER: Die Dose ist geruchlos und somit ein einfaches und starkes Mittel gegen Ameisen. Alternative zum...
AngebotBestseller Nr. 2
Aeroxon Ameisen Köderdose (5er Pack)
  • Aeroxon Ameisen Koederdose 5er Pack, bekämpft Ameisen im Nest
  • Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
  • Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung
AngebotBestseller Nr. 3
Substral Celaflor Ameisen-Köder, zur Bekämpfung von Ameisen im Haus und auf Terrassen mit schneller Nestwirkung, 4 Stck
  • Celaflor Ameisen-Köder sind gebrauchsfertig für die Anwendung im Haus und auf der Terrasse
  • Die Wirkung setzt verzögert nach einigen Stunden ein, so wird eine ausreichende Nestwirkung gewährleistet.
  • Einfache und saubere Anwendung - Einfach auf die Laufwege der Ameisen stellen
  • Mit starker, attraktiver Lockwirkung auf Ameisen, sodass diese in die Dose kriechen
Bestseller Nr. 4
Aeroxon Ameisenköderdose - schnelle und starke Wirkung - auch gegen die Ameisenkönigin 3er Vorteilspack (3 x 1 Stück)
  • Bekämpft Ameisen und Ameisennester
  • Zum Einsatz im Haus und auf der Terasse
  • Geruchlos, wirkt bis zu 3 Monate
  • Für alle Räume geeignet

Was eignet sich als Ameisenköder

Generell kann man sagen: Alles, was Ameisen anlockt und entweder festhält oder tötet, ist ein brauchbarer Ameisenköder. Die Insekten haben eine Kohlenhydrat- und eine Eiweißphase.

Befinden sie sich gerade in der Eiweißphase, können einige Tage vergehen, bis sie auf die klassischen, süßen Lockstoffe reagieren. Die meisten kommerziellen Ameisenköder enthalten Gifte, die auf das Nervensystem von Insekten einwirken und sind daher für Menschen ungefährlich.

 

Welche Vor- und Nachteile haben Köder?

Ameisenköder sind extrem leicht in der Handhabung und ungefährlich für Mensch und Tier. Das Gift befindet sich in einem geschlossenen Behälter, meist in einem klebrigen Gel gelöst. Weder Kinder noch Haustiere kommen so mit dem Wirkstoff in Berührung.

Viele Ameisenköder sind leider nicht besonders gut für den Einsatz im Freien geeignet. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass sie im Vergleich zu Ameisenspray oft etwas teurer sind.

 

Ameisenköder im Handel

Es gibt Ameisenköder von verschiedenen Firmen, die jedoch fast alle einige Gemeinsamkeiten aufweisen. Sie bestehen in der Regel aus kleinen Dosen, die mit einem Lockstoff und zusätzlich giftigen Wirkstoff gefüllt sind.

 

Ameisenköder selber machen

Es gibt viele Möglichkeiten mit denen man Ameisen bekämpfen kann:

  1. Der Klassiker:
    Backpulver mit Zucker vermischen und auf die Laufwege der Ameisen streuen. Dies ist recht effektiv, allerdings sterben die Tiere einen sehr qualvollen Tod.
  2. Die einfach Lösung:
    Einen Suppenteller oder eine Schüssel mit glatten, steilen Wänden mit einer Zucker-Bier-Mischung füllen. Vom süßen Geruch angelockt, fallen die Ameisen in die Flüssigkeit und kommen nicht mehr heraus.
  3. Vertreiben statt anlocken!
    Anstelle die Ameisen im Haus anzulocken und mit Gift in Berührung zu bringen, kann man auch versuchen, sie zu verscheuchen. Die Tiere mögen den Geruch von bestimmten Lebensmitteln und vor allem Gewürzen nicht. Einfach etwas Lavendel, Majoran oder Zimt auf die Ameisenstraßen streuen oder in die Ritzen stopfen, durch die sie vermeintlich ins Haus gelangen.

 

Ob man auf Hausmittel gegen Ameisen schwört, oder Ameisenköder im Handel kauft, das wichtigste ist: In der Küche und an den Müllabstellplätzen stets auf Sauberkeit achten. Herumliegende Lebensmittel werden von den kleinen Insekten als Einladung angesehen.

Letzte Aktualisierung am 1.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API