Was hilft gegen Ameisen im Rasen oder Haus?

Ameisen und Menschen

melkende-ameisen-honigtau

Melkende Ameisen Honigtau – von böhringer friedrich (Eigenes Werk) [CC BY-SA 2.5], via Wikimedia Commons

Ameisen im Haus oder im Garten sind selten gern gesehene Gäste. Dies hängt einerseits damit zusammen, dass sie sich in Mitteleuropa vor allen Dingen von Honigtau ernähren und dafür auf den Pflanzen in Nestnähe Blattläuse, Schildläuse und Blattflöhe pflegen und diese auch gegen Fressfeinde wie Marienkäfer verteidigen. Wie kann man dem entgegenwirken, oder besser gefragt: „Was hilft gegen Ameisen?“

Andererseits unterhöhlen sie bei Nestbauten das Erdreich von Pflanzen und tragen so dazu bei, dass diese eingehen. Einige Arten nagen ihre Bauten auch in Holz, wobei aber totes, weiches Holz bevorzugt wird.

Nicht zuletzt gibt es Fälle von Allergien durch Ameisenbisse. Dies ist bei mitteleuropäischen Ameisenarten selten, unangenehm sind solche Bisse aber allemal.

 

Ursachen für eine Ameisenplage

Was hilft gegen Ameisen? Die Frage, die zuerst beantwortet werden sollte, lautet, warum kommen die Ameisen. Sie kommen, weil es irgendein Nahrungsangebot für sie gibt.




Zuerst sind es nur einzelne Exemplare, Kundschafter, die durch ihre Kommunikationsfähigkeiten aber relativ schnell weitere Tiere anlocken, sodass ganze Ameisenstraßen entstehen können.

 

Was hilft gegen Ameisen?

Wer Ameisen bekämpfen möchte, sollte zuerst die bewerten Hausmittel gegen Ameisen ausprobieren. Die preiswerteste Variante ist eine Ameisenfalle.

Man stelle an einer häufig frequentierten Position ein Glas mit etwas Zuckerwasser auf und baut aus Pappe oder Papier eine Rampe, sodass die Ameisen auch zum Glasrand gelangen können.

Auch Zucker vermischt mit Backpulver soll helfen. Besser ist es allerdings, von vornherein Dinge zu vermeiden, die Ameisen anziehen. Hier einige Hinweise:

gefluegelte-ameisen

geflügelte Ameisen – von 4028mdk09 (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons


 

  • Was hilft bei Ameisen im Hauseingang?
    In solchen Fällen sollte ein eng anliegender Gummischutz an der unteren Kante der Tür befestigt werden.
  • Was tun gegen Ameisen in der Küche?
    Nahrungsmittel sollten nicht offen, sondern besser in abgedichteten Behältern gelagert werden. Benutztes Geschirr mit Nahrungsmittelresten sollte zeitnah gereinigt und nicht verschließbare Mülleimer ausgewechselt werden.
  • Was hilft gegen Ameisen im Schlafzimmer?
    Wer immer wieder Ameisen in seinem Schlafzimmer findet, sollte darauf achten, dass benutztes Geschirr bald in den Geschirrspüler kommt. Und nach einem krümeligen Frühstück im Bett sollten die Decken, Kissen und Laken sorgfältig vor dem Fenster ausgeschüttelt, wenn nicht gar gewechselt werden.
  • Was hilft gegen Ameisen im Kinderzimmer?
    Wenn Sie mehrfach Ameisen im Kinderzimmer finden, sollten Sie sich einen täglichen Kontrollgang angewöhnen und benutztes Geschirr entfernen. Auch bekleckerte Sachen sollten zeitnah gereinigt werden. Und machen Sie Ihren Kindern auch bewusst, was passieren kann, wenn diese die Ameisen füttern.
  • Was hilft gegen Ameisen beim Hochzeitsflug?
    Fliegende Ameisen treten nur zur Paarungszeit auf, in Mitteleuropa gegen Ende Mai. Während die Männchen bald sterben, kann es aber doch geschehen, dass eine Jungkönigin nach der Befruchtung den Weg in Ihr Heim findet und beginnt, dort einen eigenen Staat aufzubauen. In diesem Fall hilft es einfach das Fenster zu schließen, sobald Sie bemerken, dass draußen vor Ihrem Haus der Hochzeitsflug beginnt.
  • Was hilft gegen Ameisen in der Wand?
    In Wohnungen kommen sie manchmal aus den Zwischenwänden heraus, nachdem sie in diese durch kleine Löcher in der Außenwand eingedrungen sind. Beobachten Sie, an welchen Stellen die Ameisen genau aus der Wand treten und dichten Sie die gefundenen Stellen mit Silikon oder ähnlichen Materialien ab.
  • Was hilft gegen Ameisen auf dem Balkon?
    Hier ist es schwer, Hindernisse für die Tiere aufzubauen, sodass eigentlich nur Ameisenköder oder Ameisengift wirkt. Auch die Bekämpfung von Blattläusen auf den Balkonpflanzen sollte in Betracht gezogen werden.
  • Was hilft gegen Ameisen im Garten?
    Es ist illusorisch, Ameisen komplett von einem Garten abzuhalten. Man kann es ihnen nur schwer machen, sich dauerhaft anzusiedeln. Wer frühzeitig etwas für seinen Garten tun möchte, sollte beim Anlegen von Wegen lieber Kies statt Sand verwenden. In Sand und sandähnlichen Erden bauen Ameisen bevorzugt ihre Nester.