Hausmittel gegen Ameisen die wirklich helfen!

Zugegeben: Ameisen sind nützliche und schützenswerte Insekten, zudem gibt es in Deutschland keine Art, die Mensch oder Tier wirklich gefährlich werden könnte. Im Garten beseitigen sie als krabbelnde Gesundheitspolizei Ungeziefer und tote Insekten. Sind die Tiere im Haus, können unschädliche Hausmittel gegen Ameisen helfen. Wenn Sie auf der Suche nach Ködern oder Streu- und Gießmitteln sind finden Sie im Bereich Ameisen bekämpfen die besten Produkte.

hausmittel gegen ameisen auf treppe

Wenn die Ameisen nämlich überhand nehmen, werden sie schnell zur Plage. In den eigenen vier Wänden will man sie erst recht nicht dulden. Ameisen können Krankheiten übertragen, machen Lebensmittel ungenießbar und schädigen im Garten Nutz- und Zierpflanzen.

 

Vor dem Bekämpfen steht das Vermeiden

Das beste Mittel gegen Schädlinge ist immer die Vermeidung. Ameisen sind ständig auf der Suche nach Nahrung. Insbesondere zucker- und stärkehaltige Lebensmittel ziehen sie magisch an. Deshalb ist Sauberkeit die beste Strategie gegen Ameisen im Haus.

 


Ameisenködergel in Profiqualität

30g Kartuschen mit einem hochwirksamen Biozid, besonders wirksam gegen Weg,- Pharao-, und Schwarzkopfameisen. Bereits nach einer Woche nimmt der Ameisenbefall spürbar ab. Dabei ist das Ameisengel hochergiebig. So reichen 200 mg für die Abdeckung von 1 Quadratmeter. Einziger Wermutstropfen des Produktes ist der hohe Preis.

 

  • + Einfache Handhabung!
  • + wirkt schnell und zuverlässig
  • + lange Wirkungsdauer
  • – teuer

bei amazon kaufen *


 

Haben die Plagegeister bereits Haus und Garten eingenommen, muss aber nicht sofort zur chemischen Keule gegriffen werden, um die kleinen Biester wieder loszuwerden. Oft genügen einfache Hausmittel gegen Ameisen.

 

Strategie 1: Abschreckung durch Geruch

Essig als Hausmittel gegen Ameisen

Kleine, mit Essig gefüllte Schälchen an der Ameisenstraße oder an Türen und Fenstern aufgestellt, halten die geruchsempfindlichen Ameisen fern. Alternativ kann auch Essig direkt auf die Ameisenstraße gesprüht werden.

 

Zimt ist ein wirksames Hausmittel gegen Ameisen

Auch Zimt ist ein gutes Hausmittel gegen Ameisen. Noch abschreckender als Zimtpulver wirkt das stark duftende ätherische Zimtöl. Zimtöl online kaufen *.

 

Zitrone ist ein Hausmittel gegen Ameisen

Zitronenduft mögen Ameisen genauso wenig wie Essig und Zimt. Zitronenschalen auf der Ameisenstraße lassen die Krabbler umkehren. Reibt man die Schale auf den Boden, bildet das austretende ätherische Öl eine unsichtbare Geruchsbarriere.




Stark duftende Kräuter

aetherische-oele-gegen-ameisen

Kräuter sind wirksame Hausmittel gegen Ameisen. Lavendel, Majoran, Thymian, Salbei oder Pfefferminze enthalten starke Duftstoffe, die Ameisen vertreiben. Blätter und Stängel werden entlang der Ameisenstraße oder in der Nähe des Nestes verteilt.

Noch stärker wirken die entsprechenden ätherischen Öle. Duftlampen mit Lavendel- Thymian- oder Salbeiöl halten auch fliegende Ameisen auf Terrasse und Balkon auf Abstand. Verschiedene Ätherische Öle bei Amazon *.

 

Strategie 2: Unüberwindbare Hindernisse als Hausmittel gegen Ameisen

Kreide

Ein dicker Kreidestrich, über Ameisenstraßen und um den Hauseingang an Boden und Wand entlang gezogen, hat sich als effektives Hausmittel gegen Ameisen bewährt. Die Insekten vermeiden den Kontakt mit der alkalisch wirkenden Kreide und suchen sich einen anderen Weg.

 

Babypuder/Talkum

Babypuder ist ein hervorragendes Hausmittel gegen Ameisen. Es lässt sich leicht dosieren und als Barriere gegen Ameisen aufbringen. Das im Puder enthaltene Talkum verstopft die Fühler und Atemwege der Insekten.
 

Ein Hausmittel gegen Ameisen ist Kupfer

Ein weiteres Hausmittel gegen Ameisen ist Kupfer. Ein Stück Kupfer, quer über eine Ameisenstraße gelegt, lässt die Tiere umkehren.

 

Schmierfett/Vaseline

Dass Aufbringen von Barrieren aus Schmierfett oder Vaseline ist ein Hausmittel gegen Ameisen, das besonders für den Garten und die Terrasse geeignet ist. Ein dicker „Fettstrich“ um die Terrasse gezogen, bildet ein unüberwindbares Hindernis für die Krabbeltiere.

 

Seife

Ein Seifestrich auf dem Boden oder Seifenwasser aus der Sprühdose sind wirkungsvolle Hausmittel gegen Ameisen. Die Seife wirkt doppelt gegen die Plagegeister. Sie zerstört den Chitinpanzer der Insekten und vernichtet die Pheromonspur für nachfolgende Tiere auf Futtersuche.

 

Strategie 3: Bekämpfen

Backpulver/Natron

backpulver-gegen-ameisen

Backpulver ist ein häufig angewandtes Hausmittel gegen Ameisen. Um wirken zu können, muss es aber Natriumhydrogenkarbonat enthalten. Da die Hersteller oft stattdessen Kaliumhydrogenkarbonat verwenden, ist es sinnvoll, reines Natron gegen verschiedene Ameisenarten einzusetzen.

Als Köder dient Zucker, der mit dem Natronpulver vermischt wird. Die Ameisen nehmen mit dem Zucker das für sie tödliche Natron auf und sterben.

 

Kaffeesatz

Koffein ist tödlich für Ameisen. Auf Wege und Nester gestreutes Kaffeepulver wird von den Arbeiterinnen ins Nest getragen. Dort wird es gefressen und damit auch das giftige Koffein aufgenommen.

 

Maismehl

Auch Maismehl ist ein tödliches Hausmittel gegen Ameisen. Es wird auf Ameisenstraßen und andere bevorzugte Stellen ausgestreut oder mit Wasser angerührt als Paste auf Wände und Böden aufgestrichen. Die Ameisen bringen das Mehl in ihren Bau, fressen davon, können es aber nicht richtig verdauen und sterben letztendlich daran.